Die Fleischreifung – gutes Fleisch braucht Zeit


Die optimale Fleischreifung ist die letzte der vier Säulen unserer erstklassigen Fleischqualität.

Die optimale Fleischreifung ist die letzte der vier Säulen unserer erstklassigen Fleischqualität.

Eine optimale Fleischreifung hat einen großen Einfluss auf die sensorischen Qualitätsparameter wie die Zartheit und das Aroma. Die Fleischreifung ist ein natürlicher Vorgang, bei dem durch Enzyme die Fleischfasern gelockert werden. Die Reifung durchläuft verschiedene Phasen. Direkt nach dem Schlachten wird das weiche und schlaffe Muskelgewebe aufgrund der unterbrochenen Sauerstoffversorgung fest, die Rigor Mortis (Totenstarre) wird erreicht. Unter anaeroben Bedingungen wird das in der Muskulatur befindliche Kohlenhydrat Glykogen weiter zu Milchsäure und Energie abgebaut. Die entstandene Milchsäure kann nicht mehr abtransportiert werden, der pH-Wert sinkt. Das schlachtfrische Deutsch Angus Rindfleisch und Strohschweinefleisch befindet sich nun in einem Zustand, indem es sehr schwer zu kauen und deshalb kaum genießbar ist. Es müssen zunächst verschiedene, durch natürliche Enzyme gesteuerte Prozesse im Schlachtkörper ablaufen, die sogenannte Fleischreifung. Bestimmte eiweißspaltende Enzyme werden durch den niedrigen pH-Wert aktiv und spalten nun die langkettigen Eiweißketten, in den Muskelzellen, in kleinkettige Eiweißmoleküle. Dadurch wird das Muskelfleisch locker und zart, da sich die festen Muskelfaserstrukturen lösen. Die Säuerung verstärkt auch bestimmte Geschmackskomponenten im Deutsch Angus Rindfleisch und im Strohschweinefleisch. Die bei der Fleischreifung entstehenden freien Aminosäuren sind wichtig für die Ausbildung des Aromas und des guten Geschmacks. Das Wasserbindevermögen des Fleisches nimmt während der Reifung zu, dadurch bleibt das Deutsch Angus Rindfleisch und das Strohschweinefleisch nach dem Garen schön saftig.

Die Dauer der Fleischreifung ist von der Tierart, Rasse, dem Geschlecht und dem Alter des Tieres sowie der Art des Teilstückes abhängig.

Beim Strohschweinefleisch setzt der Prozess der Fleischreifung bereits nach 14 Stunden ein und ist nach 1-2 Tagen vollständig abgeschlossen. Eine Fleischreifung über mehrere Wochen ist beim Schweinefleisch unüblich und verbessert die Qualität des Fleisches nicht.

Unser Deutsch Angus Rinderfleisch hingegen steigert seine Qualität durch eine lange Fleischreifung. Für unsere Rindfleischreifung werden die Rinder zunächst für vier Tage als Hälften im Kühlhaus bei 2°C gelagert, bis sie durch unsere Metzger in Teilstücke zerlegt und Vakuum verpackt werden, anschließend werden die Teilstücke je nach Verwendung unterschiedlich lange gereift. 

Wichtig ist vielleicht zu erwähnen, dass gereiftes Deutsch Angus Rindfleisch nicht mehr die schöne hellrote Farbe von frischem Fleisch hat. Es wird durch den Reifeprozess dunkler und meist leicht rotbräunlich. Die Farbe ändert sich umso stärker, je länger das Deutsch Angus Rindfleisch abhängen durfte.

Siedfleischstücke / Kochfleischstücke

Kochfleischstücke werden anschließend weitere 7 Tage bei 2°C in unserem Kühlhaus gelagert.

Bratenstücke

Bratenstücke, wie der Dicke Bug, die Buglende und das Bugblatt, aber auch Teilstücke aus denen später Rouladen geschnitten werden, wie die Ober- und Unterschale, reifen insgesamt circa 14 weitere Tage bei 2°C im Kühlhaus, bis sie an Sie verkauft werden.

Steakfleischstücke

Rindersteaks aus der Nuss und Hohe Rippe, sowie Rumpsteak und Filet reifen noch weitere 4 Wochen im Kühlhaus, sodass sie mindestens vier bis fünf Wochen abgehangen sind, bis sie bei Ihnen in der Pfanne oder auf dem Grill liegen.

Unsere Produkte

Käseknacker
Käseknacker
Unsere Käseknacker sind kräftige Brühwürste, die traditionell aus einem Brät, aus Strohschweine- und Deutsch Angus Weiderindfleisch hergestellt werden. Die Käseeinlage besteht aus herzhaft schmeckendem Emmentaler Käse von höchster Güte.   besonders beliebt bei Kindern fein im Biss und würzig im Geschmack mit feinen Emmentaler Käsewürfeln handwerklich hergestellt im Buchenholzrauch geräuchert ohne glutamathaltige Zusatzstoffe, keine Geschmacksverstärker ausschließliche Verwendung von Naturgewürzen   Herstellung: Für die Herstellung unserer Käseknacker verwendet wir, die Landmetzgerei Sandritter, unser selbst hergestelltes Brät aus Schweine- und Rindfleisch von unseren eigenen Strohschweinen und Deutsch Angus Rindern. Für das Brät werden ca. 70% Schweinefleisch und Schweinespeck, sowie 30% Rindfleisch zusammen mit Gewürzen und Eis fein gekuttert. Wir, die Landmetzgerei Sandritter, verwenden ausschließlich Naturgewürze und erhalten somit ein  Produkt  ohne glutamathaltige Zusatzstoffe und von höchster Güte. Unter das Brät mischen wir in einer letzten Kutterumdrehung ca. 25% Emmentaler Käsewürfel von höchster Güte unter. Nach dem Kuttern wird das Wurstbrät in einem ca. 28-30 mm großen Naturdarm gefüllt und im Buchenholzrauch geräuchert. Nach dem Räuchern werden die Käseknacker noch ca. 20 Minuten im 80°C warmen Wasser gegart.   Lagerung und Haltbarkeit: Nach dem Kauf sind die Käseknacker gekühlt, im Kühlschrank bei +2C° bis +5C°, und im Frischepapier verpackt, ca. 5 Tage haltbar. Die vakuumierten Käseknacker können Sie 10-12 Tage im Kühlschrank lagern. Das genaue Mindesthaltbarkeitsdatum entnehmen Sie bitte dem Etikett auf dem Produkt.

Inhalt: 150 Gramm (1,80 €* / 100 Gramm)

2,70 €*
Wachholderschinken vom Strohschwein Wachholderschinken vom Strohschwein
Wachholderschinken vom Strohschwein
Der Wachholderschinken vom Strohschwein gilt als einer der Klassiker unter den gewürzten Kochschinken-Spezialitäten. Für unseren Wachholderschinken verwenden wir nur die besten Teilstücke aus der Keule. Ein besonders kurzes Pökelverfahren sorgt dafür, dass der Wachholderschinken vom Strohschwein besonders saftig und mild ist. aus 100% Schweinefleisch von unseren Strohschweinen besonders mild und saftig im Geschmack, fein im Biss feine Wachholdernote handwerklich hergestellt ohne glutamathaltige Zusatzstoffe, keine Geschmacksverstärker ausschließliche Verwendung von Naturgewürzen   Herstellung: Nach der Schlachtung werden die Schinkenstücke aus der Keule unserer Strohschweine zugeschnitten, indem wir sie von Sehnen, Fett und Häuten befreien. Anschließend werden die Schinkenstücke gepökelt, dazu wird ihnen die sogenannte Lake injiziert. Die Lake ist eine Lösung aus Wasser, Nitritpökelsalz und Gewürzen. Die Lake sorgt dafür, dass der Schinken seinen typischen Pökelgeschmack erhält. Über Nacht kommt der Schinken in eine spezielle Maschine, den sogenannten Tumbler. In dieser Maschine wird das Fleisch ständig bewegt und es wird abwechselnd ein Vakuum erzeugt und wieder aufgelöst, so dass sich das Salz und die Gewürze gleichmäßig im Fleisch verteilen und den Muskel schön mürbe und zart machen. Am nächsten Morgen wird der Schinken schonend auf eine Kerntemperatur von 72°C erhitzt.   Lagerung und Haltbarkeit: Der Wachholderschinken ist, im Vakuumbeutel verpackt, gekühlt, im Kühlschrank bei +2°C bis +5°C, ca. 10 Tage haltbar. Das genaue Mindesthaltbarkeitsdatum entnehmen Sie bitte dem Etikett auf dem Produkt.  

Varianten ab 2,40 €*
3,00 €*
Rostbratwürste - Nürnberger Art, 3 Paar vakuumiert Rostbratwürste - Nürnberger Art, 3 Paar vakuumiert
Rostbratwürste - Nürnberger Art, 3 Paar vakuumiert
Unsere Rostbratwürste Nürnberger Art sind kleine mittelgrobe Bratwürste vom Strohschwein. Sie sind klein, lecker und seit über 700 Jahren ein Markenzeichen, der fränkischen Stadt Nürnberg. Im Jahre 2003 wurde die Nürnberger Rostbratwurst als erste Bratwurst überhaupt in das Register der von der Europäischen Union geschützten kulinarischen Spezialitäten aufgenommen. Die geographisch geschützte Angabe bei den Nürnberger Bratwürsten sagt aus, dass jede Nürnberger Rostbratwurst nach festgeschriebenem Rezept nur im Stadtgebiet Nürnberg hergestellt werden darf. Deshalb dürfen wir auch „nur“ eine Rostbratwurst NACH Nürnberger Art herstellen, diese Bratwurst steht allerdings der Qualität der Original Nürnberger Bratwurst in nichts nach. Ihren typischen Geschmack erhält die Nürnberger Rostbratwurst durch Naturgewürze wie Majoran, Pfeffer, Muskat, Kümmel und Koriander. Unsere Rostbartwurst Nürnberger Art werden Sie begeistern, denn sie zählt seid über 700 Jahren zu den Klassikern in der Pfanne und auf dem Grillrost.   aus 100% Strohschweinefleisch keine Konservierungsstoffe handwerklich hergestellt ohne glutamathaltige Zusatzstoffe, keine Geschmacksverstärker ausschließliche Verwendung von Naturgewürzen keine Verwendung von Nitritpökelsalz   Herstellung: Für die Herstellung unserer Rostbratwurst Nürnberger Art verwenden wir, die Landmetzgerei Sandritter, 100% Schweinefleisch von unseren Strohschweinen. Für das Brät wird das Schweinefleisch zunächst grob gewolft und anschließend mit etwas Eis und Naturgewürzen gut durchgemischt, damit die nötige Bindung entsteht. Nach dem Mischen wird das Brät in einen ca. 24-26 mm großen Naturdarm gefüllt. Anschließend werden die Würstchen noch für 20 Minuten in 80°C warmen Wasser gebrüht, nach dem abkühlen können die Nürnberger frisch verpackt und anschließend an Sie verkauft werden.   Lagerung und Haltbarkeit: Die Rostbratwürste Nürnberger Art sind gekühlt, im Kühlschrank bei +2°C bis +5°C, ca. 10 Tage haltbar. Das genaue Mindesthaltbarkeitsdatum entnehmen Sie bitte dem Etikett auf dem Produkt.

Inhalt: 390 Gramm (1,60 €* / 100 Gramm)

6,25 €*
Gemischtes Hackfleisch
Gemischtes Hackfleisch
Gemischtes Hackfleisch ist ein echtes Multitalent, denn es ist vielseitig verwendbar und einfach in der Zubereitung. Es wird bei uns stets frisch durch den Fleischwolf gedreht, wir verwenden 50% Deutsch Angus Rindfleisch und 50% Schweinefleisch von unseren Strohschweinen. Das wichtigste bei der Hackfleischzubereitung ist die Hygiene und eine lückenlose Kühlung, da sich Keime aufgrund der Oberfläche schnell vermehren können. Deshalb ist es sehr wichtig, dass sie Ihr Hackfleisch am Tag der Herstellung zubereiten oder einfrieren. Der Transport zu Ihnen nach Hause sollte in einer Kühltasche erfolgen und im Kühlschrank sollte es im untersten Fach hinten an der Wand gelagert werden.   Lagerung und Haltbarkeit: Das gemischte Hackfleisch ist im Frischebeutel gekühlt, im Kühlschrank bei +2°C bis +5°C, ca. 24 Stunden haltbar. Das vakuumierte Hackfleisch ist gekühlt im Kühlschrank 24-48 Stunden haltbar oder Sie frieren es bei -18°C ein, dann ist es ca. 6 Monate haltbar. Das genaue Mindesthaltbarkeitsdatum entnehmen Sie bitte dem Etikett auf dem Produkt.   Rezeptvorschläge: https://www.landmetzgerei-sandritter.de/rezepte/115-kuerbis-hack-quiche

Inhalt: 1000 Gramm (1,46 €* / 100 Gramm)

Varianten ab 3,50 €*
14,55 €*
Pistazien Lyoner geschnitten
Pistazien Lyoner geschnitten
Die Pistazien Lyoner ist eine feine Brühwurst mit Pistazieneinlage. Pistazien Lyoner der Landmetzgerei Sandritter besteht aus einem zart- bis tiefrosafarbenen Wurstbrät, hergestellt aus Schweine- und Rindfleisch, von unseren eigenen Strohschweinen und Deutsch Angus Rindern. Pistazien Lyoner zählt zu den meist verkauften Aufschnittsorten, sie ist besonders unter Kindern sehr beliebt. Pistazien Lyoner hat einen feinen und mild-würzigen Geschmack. besonders beliebt bei Kindern fein und mild im Geschmack handwerklich hergestellt ohne glutamathaltige Zusatzstoffe, keine Geschmacksverstärker ausschließliche Verwendung von Naturgewürzen   Herstellung: Für die Herstellung unserer Pistazien Lyoner verwenden wir, die Landmetzgerei Sandritter, unser selbst hergestelltes Schinkenwurstbrät aus Schweine- und Rindfleisch von unseren eigenen Strohschweinen und eigenen Deutsch Angus Rindern. Für das Brät werden ca. 80% Schweinefleisch und Schweinespeck, sowie 20% Rindfleisch zusammen mit Gewürzen und Eis fein gekuttert. Wir, die Landmetzgerei Sandritter, verwenden ausschließlich Naturgewürze und erhalten somit ein Produkt ohne glutamathaltige Zusatzstoffe und von höchster Güte. Der Kutter ist ein spezielles Gerät, dass die Zutaten stark zerkleinert und dabei vermischt, sodass eine sehr feine Masse, das sogenannte Brät entsteht. Das Eis muss dem Fleisch vor und während dem Kuttern zugegeben werden, damit es kalt bleibt und eine bestimmte Temperatur nicht übersteigt. Würde man kein Eis beim Kuttern hinzufügen, würde sich das Brät aufgrund der schnell rotierenden Messer und der dadurch abgegebenen Wärme sehr stark erhitzen. Wenn das Brät diese kritische Temperatur übersteigt, beginnt das Eiweiß zu gerinnen und die Wurst bekäme nicht die gewünschte Konsistenz und den damit verbundenen gewünschten Biss. Nach dem Kuttern werden dem Schinkenwurstbrät Pistazien untergemischt. Anschließend wird das Pistazien Lyonerbrät in den Kunstdarm gefüllt und für 130 Minuten im Kessel gebrüht. Nach einer Nacht im Kühlhaus, damit die Pistazien Lyoner richtig erkalten kann, wird die Pistazien Lyoner in Aufschnittscheiben geschnitten und verpackt.   Lagerung und Haltbarkeit: Nach dem Kauf ist die Pistazien Lyoner gekühlt, im Kühlschrank bei +2°C bis +5°C, ca. 8-10 Tage haltbar. Das genaue Mindesthaltbarkeitsdatum entnehmen Sie bitte dem Etikett auf dem Produkt.   Versand: Ihre Pistazien Lyoner wird gut gekühlt mit Kühlpads in einer Isolierbox 100% recyclingfähigen Materialien geliefert. Die Pistazien Lyoner hält dort über 48 Stunden ihre Temperatur. Wir verpacken Ihre Produkte frisch, direkt vor dem Versand. Nachhaltigkeit ist uns nicht nur bei der Aufzucht unserer Tiere und der Herstellung unserer Produkte sehr wichtig, sondern auch beim Versand unserer Waren! Deshalb ist unsere Isolierverpackung ist zu 100% recyclebar und deshalb verschicken wir Ihre Produkte auch nicht in einer Styroporbox.

Inhalt: 150 Gramm (1,70 €* / 100 Gramm)

Varianten ab 1,70 €*
2,55 €*
Schinkenwurst geschnitten Schinkenwurst geschnitten
Schinkenwurst geschnitten
Die Schinkenwurst ist eine feine Brühwurst ohne Fleischeinlage. Schinkenwurst der Landmetzgerei Sandritter besteht aus einem zart- bis tiefrosafarbenen Wurstbrät, hergestellt aus Schweine- und Rindfleisch, von unseren eigenen Strohschweinen und Deutsch Angus Rindern. Schinkenwurst zählt zu den meist verkauften Aufschnittsorten, sie ist besonders unter Kindern sehr beliebt. Schinkenwurst hat einen feinen und mild-würzigen Geschmack. besonders beliebt bei Kindern fein und mild im Geschmack handwerklich hergestellt ohne glutamathaltige Zusatzstoffe, keine Geschmacksverstärker ausschließliche Verwendung von Naturgewürzen   Herstellung: Für die Herstellung unserer Schinkenwurst verwenden wir, die Landmetzgerei Sandritter, unser selbst hergestelltes Schinkenwurstbrät aus Schweine- und Rindfleisch von unseren eigenen Strohschweinen und eigenen Deutsch Angus Rindern. Für das Brät werden ca. 80% Schweinefleisch und Schweinespeck, sowie 20% Rindfleisch zusammen mit Gewürzen und Eis fein gekuttert. Wir, die Landmetzgerei Sandritter, verwenden ausschließlich Naturgewürze und erhalten somit ein  Produkt  ohne glutamathaltige Zusatzstoffe und von höchster Güte. Der Kutter ist ein spezielles Gerät, dass die Zutaten stark zerkleinert und dabei vermischt, sodass eine sehr feine Masse, das sogenannte Brät entsteht. Das Eis muss dem Fleisch vor und während dem Kuttern zugegeben werden, damit es kalt bleibt und eine bestimmte Temperatur nicht übersteigt. Würde man kein Eis beim Kuttern hinzufügen, würde sich das Brät aufgrund der schnell rotierenden Messer und der dadurch abgegebenen Wärme sehr stark erhitzen. Wenn das Brät diese kritische Temperatur übersteigt, beginnt das Eiweiß zu gerinnen und die Wurst bekäme nicht die gewünschte Konsistenz und den damit verbundenen gewünschten Biss. Nach dem Kuttern wird das Schinkenwurstbrät in den Kunstdarm gefüllt und für 130 Minuten im Kessel gebrüht. Nach einer Nacht im Kühlhaus, damit die Schinkenwurst richtig erkalten kann, wird die Schinkenwurst in Aufschnittscheiben geschnitten und in eine Siegelschale verpackt.   Lagerung und Haltbarkeit: Nach dem Kauf ist die vakuum verpackte Schinkenwurst gekühlt, im Kühlschrank bei +2°C bis +5°C, ca. 10 Tage haltbar. Die Schinkenwurst, verpackt im Frischepapier, ist ca. 3-5 Tage haltbar.Das genaue Mindesthaltbarkeitsdatum entnehmen Sie bitte dem Etikett auf dem Produkt.  

Inhalt: 150 Gramm (2,10 €* / 100 Gramm)

Varianten ab 1,70 €*
3,15 €*
Markklößchen vom Deutsch Angus Rind, 200g vakuumiert & tiefgeküht
Markklößchen vom Deutsch Angus Rind, 200g vakuumiert & tiefgeküht
Lagerung und Haltbarkeit: Unsere Markklößchen vom Deutsch Angus Rind sind bereits vakuumiert. Tiefgekühlt bei -18°C sind diese ca. 6 Monate haltbar. Das genaue Mindesthaltbarkeitsdatum entnehmen Sie bitte dem Produkt.

Inhalt: 200 Gramm (1,95 €* / 100 Gramm)

3,90 €*
Hinterschinken vom Strohschwein (ungeräuchert)
Hinterschinken vom Strohschwein (ungeräuchert)
Der gekochte, ungeräucherte Hinterschinken vom Strohschwein gilt als einer der Klassiker unter den Kochschinken-Spezialitäten. Für unseren Hinterschinken verwenden wir nur die besten Teilstücke aus der Keule, nämlich die Ober- und Unterschale. Ein besonders kurzes Pökelverfahren sorgt dafür, dass der Hinterschinken vom Strohschwein besonders saftig und mild ist. aus 100% Schweinefleisch von unseren Strohschweinen besonders mild und saftig im Geschmack, fein im Biss handwerklich hergestellt, unser Schinken hält auch ohne Enzyme ohne glutamathaltige Zusatzstoffe, keine Geschmacksverstärker ausschließliche Verwendung von Naturgewürzen   Herstellung: Nach der Schlachtung werden die Schinkenstücke aus der Keule unserer Strohschweine zugeschnitten, indem wir sie von Sehnen, Fett und Häuten befreien. Anschließend werden die Schinkenstücke gepökelt, dazu wird ihnen die sogenannte Lake injiziert. Die Lake ist eine Lösung aus Wasser, Nitritpökelsalz und Gewürzen. Die Lake sorgt dafür, dass der Schinken seinen typischen Pökelgeschmack erhält. Über Nacht kommt der Schinken in eine spezielle Maschine, den sogenannten Tumbler. In dieser Maschine wird das Fleisch ständig bewegt und es wird abwechselnd ein Vakuum erzeugt und wieder aufgelöst, so dass sich das Salz und die Gewürze gleichmäßig im Fleisch verteilen und den Muskel schön mürbe und zart machen. Am nächsten Morgen wird das Fleisch von Hand in Kochschinkenformen gesetzt und schonend im Kessel auf eine Kerntemperatur von 72°C erhitzt.   Lagerung und Haltbarkeit: Der Kochschinken ist, im Vakuumbeutel verpackt, gekühlt, im Kühlschrank bei +2°C bis +5°C, ca. 10 Tage haltbar. Das genaue Mindesthaltbarkeitsdatum entnehmen Sie bitte dem Etikett auf dem Produkt.

Inhalt: 300 Gramm (2,40 €* / 100 Gramm)

Varianten ab 2,40 €*
7,20 €*
Hackfleisch vom Deutsch Angus Weiderind Hackfleisch vom Deutsch Angus Weiderind
Hackfleisch vom Deutsch Angus Weiderind
Hackfleisch vom Deutsch Angus Rind ist ein echtes Multitalent, denn es ist vielseitig verwendbar und einfach in der Zubereitung. Es wird bei uns stets frisch durch den Fleischwolf gedreht. Das wichtigste bei der Hackfleischzubereitung ist die Hygiene und eine lückenlose Kühlung, da sich Keime aufgrund der Oberfläche schnell vermehren können. Deshalb ist es sehr wichtig, dass sie Ihr Hackfleisch am Tag der Herstellung zubereiten oder einfrieren. Der Transport zu Ihnen nach Hause sollte in einer Kühltasche erfolgen und im Kühlschrank sollte es im untersten Fach hinten an der Wand gelagert werden.   Lagerung und Haltbarkeit: Das Rinderhackfleisch ist im Frischebeutel gekühlt, im Kühlschrank bei +2°C bis +5°C, ca. 24 Stunden haltbar. Das vakuumierte Rinderhackfleisch ist gekühlt im Kühlschrank 24-48 Stunden haltbar oder Sie frieren es bei -18°C ein, dann ist es ca. 6 Monate haltbar. Das genaue Mindesthaltbarkeitsdatum entnehmen Sie bitte dem Etikett auf dem Produkt.   Gleich das passende Rezept zum Produkt -  Lasagne Bolognese - der Klassiker mit Béchamelsauce Zutaten für 4 Portionen: 750 g Deutsch Angus Rinderhackfleisch, 500 g stückige Tomaten, 12-15 Lasagneplatten, 1/4 l Milch, 125 g Mozzarella, 100 g frisch geriebener Parmesan, 2 EL Butter, 2 leicht gehäufte EL Mehl, 2 EL Tomatenmark, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, etwas Öl zum anbraten,,Salz, Pfeffer, 1 EL getr. ital. Kräuter   Zubereitung: Den Backofen auf 175 °C Heißluft vorheizen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Zusammen mit dem Hackfleisch in Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann das Tomatenmark zufügen. Die stückigen Tomaten sowie 250 ml Wasser und die Kräuter zufügen und 10 Minuten köcheln lassen. Kräftig abschmecken. Für die Béchamelsauce die Butter schmelzen. Das Mehl zufügen und unter Rühren kurz anschwitzen. Die Milch sowie 150 ml Wasser langsam zugießen und einmal aufkochen lassen. Dann bei niedriger Temperatur gut 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss ¾ des Parmesans in die Béchamelsauce geben und schmelzen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Boden einer großen Auflaufform dünn mit der Béchamelsauce bedecken. Dann abwechselnd Lasagneplatten, Bolognese- und Béchamelsauce schichten. Die letzte Schicht sollte die Béchamelsauce sein. Den in Scheiben geschnittenen Mozzarella auf der Lasagne verteilen, mit dem restlichen Parmesan bestreuen und etwa 60 Minuten backen.   Unser Tipp: Die Bolognesesoße lieber etwas „wässriger“ lassen und dafür die Béchamelsauce schön dick abbinden, dass macht die ganze Lasagne um einiges cremiger!!! Die Lasagneblätter müssen nicht vorgegkocht werden, denn die Flüssigkeit aus Bolognese- und Béchamelsauce reicht aus, damit die Nudelplatten gar werden. Stechen Sie gegen Ende der Garzeit einfach mit einer Gabel in die Lasagne und testen Sie so, ob das Gericht schon fertig ist oder besser noch einen Moment im Ofen bleibt.   Weitere tolle Rezepte zu unseren Produkten finden Sie unter https://www.landmetzgerei-sandritter.shop/rezepte oder https://www.landmetzgerei-sandritter.de/rezepte.

Inhalt: 1000 Gramm (1,56 €* / 100 Gramm)

Varianten ab 3,75 €*
15,55 €*
Bierschinken geschnitten
Bierschinken geschnitten
Der Bierschinken ist eine Brühwurst mit grober Fleischeinlage. Bierschinken der Landmetzgerei Sandritter besteht aus einem zart- bis tiefrosafarbenen Wurstbrät und enthält eine grobe, dunklere Fleischeinlage (ca.60%) aus ca.1x1 cm großen Fleischwürfeln. Bierschinken zählt zu den beliebtesten und bekanntesten Aufschnittsorten. Zu seinen Namen ist er gekommen, weil man die Einlage früher in Bier eingelegt hat, um das Fleisch kräftig rot zu färben. Für gewöhnlich wird Bierschinken als kalter Aufschnitt auf Brot oder Brötchen gegessen. Bierschinken hat einen deftigen, fleischigen und würzigen Geschmack. 60% Schinkeneinlage von unseren Strohschweinen deftiger, fleischiger und würziger Geschmack handwerklich hergestellt ohne glutamathaltige Zusatzstoffe, keine Geschmacksverstärker ausschließliche Verwendung von Naturgewürzen   Herstellung: Für die Herstellung verwendetn wir, die Landmetzgerei Sandritter, unser selbst hergestelltes Aufschnittgrundbrät aus Schweine- und Rindfleisch von unseren eigenen Strohschweinen und Deutsch Angus Rindern. In das Brät wird die Schinkeneinlage, große, gewürzte und angesalzene Fleischwürfel aus Schweinefleisch von unseren Strohschweinen. Die Fleischwürfel werden über Nacht in Nitritpökelsalz, welches das Fleisch kräftig rot färbt, und einer Gewürzmischung aus Pfeffer, Macis und weiteren Gewürzen mariniert. Wir, die Landmetzgerei Sandritter, verwenden ausschließlich Naturgewürze und erhalten somit ein  Produkt ohne glutamathaltige Zusatzstoffe und  von höchster Güte. Anschließend wird das Bierschinkenbrät in den Kunstdarm gefüllt und für 130 Minuten im Kessel gebrüht. Nach einer Nacht im Kühlhaus, damit der Bierschinken richtig erkalten kann, wird der Bierschinken in Aufschnittscheiben geschnitten und in eine Siegelschale verpackt.   Lagerung und Haltbarkeit: Nach dem Kauf ist der verpackte Bierschinken gekühlt, im Kühlschrank bei +2°C bis +5°C, ca. 8-10 Tage haltbar. Der Bierschinken im Frischepapier ist ca. 3-5 Tage haltbar. Das genaue Mindesthaltbarkeitsdatum entnehmen Sie bitte dem Etikett auf dem Produkt.

Inhalt: 150 Gramm (1,70 €* / 100 Gramm)

Varianten ab 1,70 €*
2,55 €*

Ihre Fragen rund um unsere Fleischreifung beantworten wir gerne!

Sie haben weitere Fragen zu unserer Fleischreifung, dann schreiben Sie uns!

Kann ich gereiftes Fleisch noch einfrieren?

Natürlich können Sie unser Fleisch einfrieren. Wir empfehlen Ihnen das Fleisch direkt bei uns im Vakuumbeutel portionieren zu lassen und direkt nach dem Einkauf einzufrieren.

Wie lange kann ich gut gereiftes Fleisch noch im Kühlschrank aufbewahren?

Sie können unser Fleisch im Regelfall noch 5-7 Tage im Kühlschrank aufbewahren, das genaue Mindesthaltbarkeitsdatum entnehmen Sie bitte dem Etikett auf dem Produkt. Bitte achten Sie dabei jedoch darauf, dass der Vakuumbeutel gut verschlossen ist. Hackfleisch, Gulasch, Geschnetzteltes und Schnitzel sind kürzer haltbar.

Wie lange reift ein Rumpsteak?

Unsere Rumpsteaks reifen ca. 4-5 Wochen im Vakuumbeutel, danach werden Sie portioniert und an Sie verkauft.